boys4cash


Erziehung der alten Art

Aufgabedatum: 2019-01-14 14:26:38

ProfilbildDu bist eine umgezogene Göre und brauchst den blanken Hintern versohlt, dann melde dich.
Ich bin 31 Jahre, gepflegt und habe kein finanzielles Interesse


Sehnsucht nach rotem Hintern?

Aufgabedatum: 2019-01-01 22:55:23

ProfilbildReizt dich der Gedanke übers Knie gelegt zu werden und den Hintern nach Strich und Faden versohlt zu bekommen? Löst diese Vorstellung bei dir eine Mischung aus Angst, Lust, Neugierde und Kribbeln aus? Ob du für reales Fehlverhalten, bei Motivationsproblemen, zum Stressabbau oder aber auch einfach nur so gespankt wirst, ist nicht entscheidend. Ich werde dich übers Knie legen und dir deinen Hintern streng, konsequent und ausgiebig mit der Hand versohlen. Zuerst auf deinen noch mit Hose/Rock bedeckten Po, dann aber bald auf deinen nackten. Wenn nötig kommen auch Hilfsmittel wie Haarbürste oder Gürtel zum Einsatz. Glaub nicht, dass du mich mit deinem Jammern und Zappeln davon abbringen kannst, deinem Hinterteil eine schöne Röte zu verpassen. Vielleicht reizt dich ja auch die Vorstellung, noch am nächsten Tag beim Hinsetzen an unser Treffen erinnert zu werden ;) Kurz zu mir: Ich bin 37 Jahre alt, komm aus Wien, bin 185cm gross mit normaler Statur und bin spankingerfahren. Ich bin an regelmässigen Treffen interessiert, Sympathie, Offenheit und Vertrauen sind die Grundlagen dafür. Altersmässig solltest du zwischen 20 und 47 sein. Egal ob du Anfängerin bist oder schon Erfahrung mit Spanking hast- ich freue mich auf deine Nachricht!


Gute alte Erziehung

Aufgabedatum: 2018-12-22 13:44:40

ProfilbildIch bin SadoMasochist aus Oberösterreich , d.h. ich mag weniger Dinge, wo es um dominant und devot geht, sondern reine Schmerzspiele (ganz kann man das ja nicht trennen) – und da wieder Spanking, also Hintern versohlen in allen Variationen.
Ich bin selber schmerzgeil und lasse mir daher gerne den blanken Hintern auspeitschen, habe aber auch große Lust selber einer Frau die Kehrseite zu entblößen und ihr den nackten Hintern zu versohlen (jahrelange Erfahrung vorhanden). Von leichten Klapsen mit der Hand bis zu gehörigen Hieben mit Stock oder Peitsche; alles ist möglich (was ich ablehne sind Spiele bei denen Blut fließt bzw. Natursekt und dergleichen).
Besonders liebe ich Rollenspiele - z.B. liebe ich es, wenn jemand für etwas bestraft wird – Strafpredigden – das HoseRunterziehen – die Schläge (zuerst auf Rock oder Hose, dann auf Unterhose und schließlich auf den blanken Hintern) – und solche Spiele können sich lange hinziehn und gehörige Spuren hinterlassen *g*.
Tja – und ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Spielpartnerinnen!


In Mamas strengen Händen

Aufgabedatum: 2018-12-21 16:09:44

ProfilbildGanz entgegen meinem Alter laut Geburtsurkunde über 60 bin ich ganz kindlich wie ein kleiner Junge, für den alle Damen noch unnahbare Respektspersonen sind, die nur Erziehungsberechtigte für ihn sein können und er für sie nur ein Erziehungsobjekt.
Von meiner Mutter wurde ich überhaupt nicht streng erzogen und habe so nie mütterliche Strenge zu spüren bekommen, was mir von klein auf so gefehlt hat.
Daher muss ich nun von einer wirklich sehr strengen Stiefmama als kleiner Junge ganz autoritär erzogen und behandelt werden, mit all den traditionellen Erziehungsmaßnahmen und Erziehungsmethoden, wie sie früher bei der häuslichen familiären Erziehung üblich waren. Dabei sollte meine Stiefmama eine besondere Vorliebe dafür haben, ihrem Stiefsöhnchen mit unnachsichtiger fraulicher Strenge den Nackten durchzuwichsen, es auch schon für kleinere Vergehen solche Wichs geben.
Da ich selbst in Österreich wohne, wäre es ideal, wenn meine Stiefmama aus dem Raum Österreich und östliches Bayern wäre, das ist aber keineswegs Bedingung.
Eine dauernde sehr strenge Erziehung, Führung und Beaufsichtigung wäre bei mir so notwendig.
Es .liegt aber natürlich ganz im Ermessen der Stiefmama wie oft und lang sie bei mir ist oder ich bei ihr sein darf.


Eine richtige Sadistin als Erzieherin gesucht

Aufgabedatum: 2018-12-15 15:31:29

ProfilbildEine Dame mit ausgeprägter sadistischer Veranlagung wird für die äußerst strenge Erziehung eins ganz kindlich gebliebenen Jungen gesucht. Die Erzieherin sollte große Freude an Scham und Schmerz eines ihr ganz ausgelieferten Zöglings haben, ihn gerne demütigen, beschämen und bloßstellen, gerade auch vor anderen Personen, vor allem anderen Damen, wann immer dazu Gelegenheit ist. Mit der fraulichen Freude der sadistischen Erzieherin, ihm wegen geringster Kleinigkeiten den Nackten durchwichsen, so dass er sich so schämen muss dabei und es sehr weh tut. Also mit einem der bewährten Bravmacher für ungezogene Kinder. Da der Junge sehr schamhaft und wehleidig ist, wird sie damit immer eine besonders große Wirkung erzielen. Natürlich sollte es auch richtig feste Ohrfeigen regnen, und andere bewährte Strafen einer äußerst strengen Kindererziehung geben. Der Junge sollte die Erzieherin, ihre unnachsichtige sadistische Strenge fürchten, damit er auch wirklich ihr immer aufs Wort gehorcht, es nie ein Widerwort gib, er sich ohne die geringste Widersetzlichkeit brav in alles fügt und hinnimmt was die Erzieherin befiehlt und anordnet, wie sie ihn behandelt und vor allem wie sie ihn bestraft. Er hat sie als höchste Respekts- und Autoritätsperson natürlich zu siezen und mit "gnädige Frau" vielleicht noch mit einem Zusatz, anzusprechen, sich demütig ganz unterordnen. Der Junge hat überhaupt keine Rechte, sondern nur Pflichten der Erzieherin gegenüber, die er kindlich zu verehren hat. Selbstverständlich darf der Junge seine Erzieherin immer nur damenhaft elegant angezogen sehen und ihr nur nahe sein, wenn er von ihr übers Knie gelegt wird.
Er darf der Erzieherin höchstens die Hände küssen. Beim Bedanken nach jeder Bestrafung muss er es sogar. Er muss immer ein ganz liebes Kind sein, ganz besonders gegenüber der Erzieherin, ihr seinen kindlichen Respekt und Ehrfurcht zeigen, wie hart er auch immer wieder von ihr oft nur wegen Kleinigkeiten straft wurde.
Der Erzieherin soll es auch sadistische Freude machen, den Jungen ganz konsequent als Kindergartenkind zu behandeln, natürlich auch vor allen anderen Leuten, und ein dementsprechendes rein kindliches Verhalten vom Zögling immer und überall zu verlangen. Ganz besonders auf eine völlige rein kindliche Keuschheit sollte sie strengstens achten, jede kleinste Unkeuschheit
wie ein Berühren des Pipis oder wenn es nicht ein ganz kleines Stummerl ist, das sich keinen Millimeter rühren darf, ganz besonders hart bestrafen. Und sie wird so oft finden, dass das Pipi des Jungen nicht so aussieht, wie es sich für einen fünjährigen Jungen gehört und ihn deswegen übers Knie legen. Über ihren kurzen Rock und die bestrumpften Beine und wehe, das Knabenpipi würde sich dabei auch nur im geringsten rühren. Das wäre die größte Frechheit und dafür würde sie dem Buben den Nackten richtig wund machen.
Natürlich wird die Erzieherin dem Jungen all die niedrige Hausarbeit
machen lassen, die auch kleinere Kinder machen können, wenn sie dafür entsprechend abgerichtet worden sind. Also alles putzen, täglich und ganz besonders gründlich natürlich Toilette und Bad, die immer blitzen müssen vor Sauberkeit, alles abstauben, Betten machen, Böden wischen, händisch Geschirr spülen, eventuell auch die Strümpfe der Erzieherin und vielleicht sogar auch die ihrer Freundinnen pico bello händisch waschen, die Erzieherin von Kopf bis Fuß zu bedienen müssen, z.B. bei Tisch, ihr alles bringen müssen wenn sie bequem vor dem Fernsehen ist oder etwas liest, dem Jungen beim Erfüllen seiner kindlichen Pflichtgen zusieht, ihre Schuhe immer auf Hochglanz putzen u.s.w. Die Erzieherin wird sicher alles sadistisch schikanös beaufsichtigen und dann so pingelig kontrollieren, Ganz feste Ohrfeigen werden die Arbeit des Jungen ständig begleiten und am Ende wird die Erzieherin wieder finden, dass der Junge schlampig und faul war, es nicht wunderschön gemacht hat und daher wieder den Nackten versohlt bekommen muss und schon wieder liegt er über ihren Knien ! Spürt er ihren Rock, die bestrumpften Beine, die kühle Luft am nackten Popo, hört wie sie so demütigend mit ihm schimpft um dann den brennenden Schmerz des ersten Hiebes am Nackten zu spüren und das dann eine Ewigkeit lang. Entgegen aller Hoffnung ist soo lange nicht Schluss, hofft man vergeblich auf das erlösende Ende. Wenn sich der Popo dabei so verkrampft, wird das von der Erzieherin sofort im schärfsten Ton verboten, mit sadistischer Freude möchte sie ja die größte Schmerzwirkung am Knabenpopo bewirken und dafür muss der Kleine seinen Nackten ganz breit und locker lassen, durchgespannt sowieso.
Die Erzieherin sollte nur im schärfsten Befehlston mit dem Zögling sprechen, der selbst nur reden darf, wenn er etwas gefragt wurde, es ihm ausdrücklich erlaubt ist oder er der Erzieherin ein Vergehen beichten muss, damit er immer die verdient Strafe bekommt.

Eine richtig sadistische Erzieherin findet jeden Tag so viele Gründe für eine schwere Züchtigung auf den Nackten ihres Zöglings,so sehr sich der Junge auch bemüht und zusammennimmt. Welche Dame fühlt sich jetzt voll angesprochen, wünscht sich einen solchen Jungen wie mich in ihre strengen Hände zu bekommen, um ganz nach Herzenslust und Laune sadistische Freuden zu genießen, ein Erziehungsobjekt, das ihr ganz ausgeliefert nur für ihre fraulichen Freude am strengen Befehlen und Bestrafen, am demütigen, erniedrigen, recht beschämen und dem Verabreichen von Strafen, für die volle Befriedigung ihrer sadistischen Gefühle da ist ? Auch für das Verspotten und Verhöhnen ihres Zöglings ?
Die Erzieherin kann selbstverständlich verheiratet sein oder in einer sonstigen Beziehung leben, da ich ja für sie nur der kleine Junge, der fünf oder sechs Jahre alt ist bin, den sie nur als ihr Ziehkind angenommen hat, um ihren sadistischen Gefühlen freien Lauf lassen zu können, aber als Frau natürlich auch einen Partner für eine "normale" Beziehung hat.
Sie kann natürlich ganz nach Belieben andere Personen, Männer oder Frauen, an meiner sadistisch strenge Erziehung aktiv oder passiv teilhaben lassen, anderen Personen, vor allem anderen Damen ein uneingeschränktes Züchtigungsrecht für mich einräumen, um meine sadistisch strenge Erziehung noch weiter zu verschärfen.


Seite:  1  2  3 

Das erstemal Anal




  • Das erstemal Anal

Kontakte Neu


  • Klinikkontakte:
    Klinik Kontakt Anzeigen

  • Spanking Video's:
    https://cpm.amateurcommunity.de/click.php?cp=18c03z176e3|Embarrassing

Spanking Bücher

Spankingbücher

Spankingbücher

Jede Menge lesensswerte Spankingbücher.